Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 18.08.2017

Durchblutungsstörung

Eine Sportmatte ist nicht nur ein praktischer Fitnesshelfer, sondern kann einen wichtigen Beitrag bei vorliegender Durchblutungsstörung leisten.

Doch was sind Durchblutungsstörungen überhaupt? Wie entstehen Sie und wie kannst du deine Durchblutung fördern?

Direkt zum Sportmatten Test

Anzeige

Durchblutungsstörung FAQ

Solange die Durchblutung reibungslos funktioniert, schenken wir ihr wenig Aufmerksamkeit. Dabei kommt ihr eine sehr wichtige, wenn nicht grundlegende Aufgabe zu. Rund 10.000 Liter pumpt unser Herz täglich durch unseren Körper. Dabei werden nicht nur alle Gefäße durchblutet, sondern auch die Lungen, die das Blut während dieses Vorgangs mit Sauerstoff anreichern. Dank des Kreislaufs wird dieser Sauerstoff in alle Arterien geführt und damit jede einzelne Zelle des Körpers mit ausreichend Sauerstoff und weiteren Nährstoffen versorgt. Ist die Durchblutung gestört, können aus kleinen, kaum merklichen Symptomen echte Beschwerden und ein erhöhtes Gesundheitsrisiko werden. Es ist daher wichtig, sich mit dem Thema eingehend zu befassen. Hier findest du die Erklärung zu den häufigsten Fragen.

Durchblutungsstörungen

Unser Gesundheits Ratgeber zeigt dir, was du effektiv gegen Durchblutungsstörungen tun kannst.

Wie erkenne ich Durchblutungsstörungen?

Die Volkskrankheit bleibt häufig unerkannt. Dabei zeigen Durchblutungsstörungen Symptome, die von jedem selbst erkannt werden können. Typisch ist ein unangenehmes Kribbeln in den Fingern, im Bein oder in den Füßen. Durch mangelnde Durchblutung sind diese Teile oft auch blass und fühlen sich kalt und taub an. Gerade Durchblutungsstörungen in den Beinen treten recht häufig auf. Ist die Gegend rund um das Herz betroffen, berichten Patienten auch über ein Engegefühl in der Brust oder sogar Schmerzen. Schmerzen können im Rahmen Durchblutungsstörung auch in den Händen, Armen und Beinen auftreten. Dies ist ein Anzeichen, dass die Arterienverengung schon weiter fortgeschritten ist. Im akuten Fall können der Puls aussetzen und Lähmungserscheinungen auftreten. In diesem Fall kommt es oft zu typischen Schocksymptomen. Dieser Zustand ist bereits äußerst gefährlich.

Wie kommt es zu Durchblutungsstörungen?

Grund für Durchblutungsstörungen sind Verstopfungen oder sogar Verengungen der Arterien. Diese können unterschiedliche Ursachen haben. So ist Verkalkung eine häufige Ursache wie auch eine Verfettung. Ein hoher Cholesterin- und/oder Blutzuckerspiegel ist ebenfalls eine oft vorkommende Ursache für Durchblutungsstörungen und damit verbundenen Kreislaufbeschwerden. Zur Volkskrankheit konnten Durchblutungsstörungen gerade durch Bewegungsmangel und falsche Ernährung werden. Bluthochdruck oder auch ein niedriger Blutdruck sind ebenfalls als mögliche Ursachen bekannt. In manchen Fällen ist die periphere arterielle Verschlusskrankheit ursächlich.

Wie kann ich meine Durchblutung fördern?

Natürlich lässt sich kein pauschales Mittel gegen Durchblutungsstörungen empfehlen, da die Ursachen unterschiedlich sein können. Doch eine insgesamt gesunde Lebensführung ist auf jeden Fall erforderlich, um die eigene Durchblutung zu verbessern. So empfehlen sich Sportarten, die den Kreislauf in Schwung bringen. Dazu gehören Laufen, Schwimmen oder auch Radfahren. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist ebenfalls wichtig. Wenn bereits Beschwerden auftreten, empfiehlt es sich, auf fett- und cholesterinarme Kost umzusteigen und auch den Zuckerkonsum zu reduzieren. Liegt Übergewicht vor, empfiehlt es sich, dieses abzubauen. Raucher sollten spätestens beim Auftreten von Durchblutungsstörungen darüber nachdenken, diese ungesunde Gewohnheit zu beenden. Zudem gibt es weitere Maßnahmen, die helfen, die Durchblutung zu fördern.

Hausmittel gegen Durchblutungsstörungen

Wenn du unter Durchblutungsstörungen leidest, ist immer zu empfehlen, zunächst einen Arzt aufzusuchen, um mögliche organische Ursachen oder Krankheiten abzuklären. Bei gelegentlich auftretenden Beschwerden helfen jedoch auch einige bekannte Hausmittel sehr gut.

Anzeige

Yantramatte Akupressurmatte Medium

46,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. August 2017 15:52
Detailsbei
ansehen

Da gerade Durchblutungsstörungen in den Beinen recht häufig auftreten, zielen einige bekannte Hausmittel darauf ab, die Durchblutung in den Beinen anzukurbeln und auftretende Schmerzen in den Venen zu lindern. Bekanntestes Hausmittel ist Franzbrandwein, welcher in die Haut massiert schnelle Linderung bringt. Den gleichen Dienst leistet das darin enthaltene Tannennadelöl, Latschenkiefernöl und auch Rosmarinöl. Auch Kaffeesatz kann zum Einreiben verwendet werden. Hier ist es das darin enthaltene Koffein, das die Durchblutung anregt.

Anzeige

Teetrinker können sich zur Förderung der Durchblutung auch einen Aufguss aus Waldmeisterblättern zubereiten. Auch ein Gemisch aus getrockneten Ringelblumen, Gänseblümchen und Stiefmütterchenkraut ist als altes Hausmittel bekannt.

Weiter ist Knoblauch ein sehr hilfreiches und gesundes Hausmittel gegen Durchblutungsstörungen. Dieses kann normal – aber bitte recht häufig – in der täglichen Nahrung verwendet oder alternativ als Extrakt eingenommen werden. Hildegard von Bingen – in der katholischen Kirche als Heilige verehrt, allgemein als Kräuterheilkundige Klosterfrau bekannt – empfahl ebenso Fenchel zur Förderung der Durchblutung. Dieser kann sowohl als Knolle, schmackhaftes Gemüse als auch in Form von Tee zu sich genommen werden.

Direkt zum Sportmatten Test

Zur äußerlichen Anwendung empfehlen sich tägliche Wechselduschen, um den Kreislauf so richtig in Schwung zu bringen, ebenso wie warme Fußbäder. Massagen sind ebenfalls ein sehr probates und wohltuendes Mittel.

Medikamente oder Sport bei Durchblutungsstörungen?

Auch hier ist zu erwähnen, dass die Behandlung der Durchblutungsstörungen stark davon abhängt, welches die Ursachen sind und wie akut das Problem ist. Sport ist, wie bereits angemerkt, auf jeden Fall zu empfehlen, um Durchblutungsstörungen vorzubeugen und ihnen entgegenzuwirken. Hierfür eignen sich die typischen Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren und Schwimmen. Vorsicht ist geboten bei Sportmuffeln. Wenn du bisher überhaupt nicht Sport getrieben hast, solltest du langsam und schonend mit dem Training beginnen, um deinen Kreislauf behutsam an die Belastung zu gewöhnen.

Einige rezeptfreie Präparate können zur Unterstützung bedenkenlos eingenommen werden. Hierzu gehören gerade solche Mittel, die die bereits genannten Kräuter und Knollen beinhalten. Zu empfehlen sind daher Knoblauch- und Fenchelextrakte, aber auch Präparate, die aus einer Auswahl geeigneter Kräuter bestehen.

Liegen ernsthaftere Störungen und Erkrankungen wie Arterienverschluss oder Bluthochdruck vor, wird dir der Arzt entsprechende Medikamente verschreiben. Die Behandlung dieser Krankheiten führt in der Regel auch zu einer Behebung der damit verbundenen Durchblutungsstörungen.

Akupressur bei Durchblutungsstörung

Gerade im Bereich der Durchblutungsstörungen und Kreislaufbeschwerden können mit Akupressur wahre Wunder vollbracht werden.

Akupressur ist eine Jahrtausend alte Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ihre Wirksamkeit ist bewiesen und unbestritten. Sie beruht auf der Kunst, je nach Beschwerden und Behandlungsziel bestimmte Druckpunkte des Körpers zu stimulieren und damit die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Werden die richtigen Punkte gedrückt, wird besonders die Durchblutung gefördert. Bei Durchblutungsstörungen bietet diese traditionelle Behandlungsweise also ganzheitliche Ergebnisse.

Anzeige

Akupressur-Set »Jimuta«: Tasche + Matte + Kissen

35,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. August 2017 15:52
Detailsbei
ansehen

Akupressur kann bei kundigen Heilpraktikern angewandt werden. Doch es gibt durchaus auch Möglichkeiten, von dem Effekt der alten Methode auch zuhause zu profitieren. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die Nutzung einer speziellen Akupunkturmatte, auch allgemein als Sportmatte bekannt. Diese verfügt über Tausende von kleinen nadelähnlichen Erhebungen. Bei körperlicher Betätigung auf dieser Sportmatte wird dadurch wie von selbst ein stumpfer Druck auf alle Druckpunkte des Körpers ausgeübt. Dazu ist nicht einmal spezielle Fachkenntnis nötig. Die Beschaffenheit der Matte erledigt die Arbeit fast von selbst. Durch die Stimulierung der Druckpunkte wird die Durchblutung im gesamten Körper angeregt. Dadurch gehören Durchblutungsstörungen schnell der Vergangenheit an.

Aktuelle Artikel im Sport Blog:

XXL Akupressur Set Yumanyi

Im Bereich der Akupressurmatten wird das Angebot immer vielfältiger. Da fällt die Wahl oft schwer. Auf dieser Seite stellen wir dir das XXL Akupressur Set Yumanyi genauer vor. XXL Akupressur Set Yumanyi – Bericht Akupressur ist eine Jahrtausend alte Methode aus der Traditionelle Chinesischen Medizin. Hierbei werden verschiedene Druckpunkte des Körpers stimuliert, um eine positive Wirkung […]

Kreislauf stärken

Kreislauf stärken

Den Kreislauf stärken wie von selbst – Mit der Sportmatte kannst du deinen Kreislauf anregen und erhältst  damit eine optimale Unterstützung für ein ganzheitliches Training. Den eigenen Kreislauf stärken Für gesunde Menschen sind Kreislaufbeschwerden ein Fremdwort. Sie wissen das gut funktionierende Programm, das in ihrem Inneren abläuft, gar nicht zu schätzen. Gerät der Herz-Kreislauf-Apparat jedoch aus den Fugen, sinkt die Lebensqualität drastisch. Eine ungewohnte […]

Durchblutungsstörung

Durchblutungsstörung

Eine Sportmatte ist nicht nur ein praktischer Fitnesshelfer, sondern kann einen wichtigen Beitrag bei vorliegender Durchblutungsstörung leisten. Doch was sind Durchblutungsstörungen überhaupt? Wie entstehen Sie und wie kannst du deine Durchblutung fördern? Durchblutungsstörung FAQ Solange die Durchblutung reibungslos funktioniert, schenken wir ihr wenig Aufmerksamkeit. Dabei kommt ihr eine sehr wichtige, wenn nicht grundlegende Aufgabe zu. Rund 10.000 […]

Akupressurmatte

Akupressurmatte

Verspannungen, Rückenschmerzen, Durchblutungsstörungen und  Kreislaufbeschwerden können mit Hilfe einer Akupressurmatte, umgangssprachlich auch Sportmatte genannt, behoben werden – und das ohne große Fachkenntnisse, ohne Einnahme von Medikamenten und ohne zeitaufwändiges Training. Was ist eine Akupressurmatte? Akupressur geht auf die Traditionelle Chinesische Medizin zurück und beruht auf der Annahme, dass der Körper aus einer Vielzahl von Druckpunkten besteht, die je […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Sportmatte Ratgeber


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *