Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 11.12.2017

Ratgeber: Kreislauf anregen leichtgemacht

Mit diesem Ratgeber: Kreislauf anregen leichtgemacht erhältst du wichtige Tipps rund um deinen Kreislauf und erfährst, wie du ihn wieder in Schwung bekommst.

Direkt zum Sportmatte Test

Anzeige

Eine unbedachte Bewegung, schnelles Aufstehen oder vielleicht auch einfach nur Unwohlsein bei heißem Wetter. Jeder kennt es, wenn der Kreislauf kurzfristig schlappmacht. Dir wird schwindelig, schwarz vor den Augen. Die Beine geben vorübergehend nach und du fühlst dich schwach. Bleibt der Kreislauf dauerhaft unten, fühlen wir uns müde, abgespannt, unfähig aktiv zu werden.

Kreislaufbeschwerden können weitere gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. So sind Durchblutungsstörungen häufig Folge eines schwachen Kreislaufs. Grund genug, den Kreislauf ordentlich anzukurbeln.

 

Kreislauf anregen mit Sport

Mit Sport den Kreislauf anregen

 

Gründe für einen schwachen Kreislauf gibt es viele. Manchmal können Krankheiten Auslöser sein. Dazu gehören Stoffwechselstörungen, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Apparats, aber auch Bluthochdruck, niedriger Blutdruck und Diabetes. Sind solche Erkrankungen ursächlich für Kreislaufbeschwerden, wird ein Arzt die Diagnose stellen und angemessene therapeutischen Maßnahmen, unter Umständen mit einer entsprechenden Medikation empfehlen.

Anzeige

HQ Akupressurmatte Massagematte

29,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 3:43
Detailsbei
ansehen

In vielen Fällen liegen den Kreislaufbeschwerden jedoch keine Erkrankungen zugrunde. Vielmehr ist der Kreislauf einfach instabil und kann sich auf äußere Begebenheiten nicht einstellen. Dazu muss man sich vorstellen, dass es einen Teil unseres Gehirns gibt, der für die Steuerung des Kreislaufs verantwortlich ist. Bei äußerer Belastung muss dieser Teil entsprechend reagieren und Signale an den Körper senden, um den Kreislauf entsprechend anzupassen. Situationen, in denen dieses erforderlich ist, sind zum Beispiel ein Wetter Umschwung, eine plötzliche Bewegung oder eine ungewohnte Belastung.

Normalerweise gelingt es dem Gehirn, innerhalb weniger Augenblicke umzuschalten und entsprechende Signale auszusenden. Doch ist der Kreislauf schwach und untrainiert, kann es nicht schnell genug reagieren. Die körperlichen Reaktionen, die die ungewohnte Belastung ausgleichen sollten, bleiben aus. Was nun folgt, sind die bereits beschriebenen Symptome.

Anzeige

Ärzte bieten Unterstützung bei gewünschter Anregung des Kreislaufs

Leidest du häufig unter diesen „schwachen“ Momenten, solltest du deinen Kreislauf trainieren und für die nächste unvorhergesehene Belastung wappnen.

Kreislauf anregen mit Sport

Sport ist eine hervorragende Alternative, um den Kreislauf anzukurbeln. Durch Sport wird der Herzschlag beschleunigt, mehr Blut durch die Adern gepumpt. Gleichzeitig wird der Atem schneller und flacher. Dadurch wird das Blut besser mit Sauerstoff versorgt, die Gefäße geweitet. Geschieht dieser Vorgang durch regelmäßige sportliche Betätigung immer wieder, trainieren wir dadurch unseren Kreislauf und machen ihn insgesamt stärker, stabiler.

Die besten Sportarten, um den Kreislauf anzuregen:

  • Laufen, Walken, Joggen
  • Schwimmen
  • Fahrradfahren
  • alternative Ausdauersportarten

Um den Kreislauf anzuregen eignen sich am besten Ausdauersportarten, bei denen der Puls ordentlich in Wallung kommt und die körperliche Ausdauer verbessert wird. Neben den genannten Sportarten Laufen, Schwimmen und Radfahren gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten wie Aerobic, Taebo, Step Gymnastik, Spinning, etc. Da sollte sich für jeden Geschmack etwas finden lassen.

Zählst du eher zu den Sportmuffeln, so solltest du zumindest mehr allgemeine Bewegung in deinen Alltag einbauen z. B. Treppen steigen statt Fahrstuhlfahren, spazierengehen oder kurze Wege gezielter zu Fuß zurücklegen. Das ersetzt zwar keine Ausdauersportart, ist jedoch zumindest besser als überhaupt keine regelmäßige Bewegung.

Kreislauf anregen mit Medikamenten

Die Einnahme von kreislaufanregenden Medikamenten erscheint vielen als die einfachste Variante. Dies sollte jedoch nur zur Unterstützung in Erwägung gezogen werden. Sport, eine gesunde Ernährung und frische Luft können Medikamente nicht ersetzen. Eine Ausnahme stellt hier eine mögliche Erkrankung als Ursache für die Kreislaufbeschwerden dar. Hier sind natürlich Medikamente, die vom Arzt verordnet werden, unerlässlich.

Akupressur verwenden zum Kreislauf anregen

Mit Akupressur den Kreislauf anregen

Zur Unterstützung der kreislaufanregenden Maßnahmen kannst du homöopathische oder rezeptfreie Mittel aus der Apotheke einnehmen.

Diese pflanzlichen Stoffe fördern den Kreislauf:

  1. Rosmarin
  2. Ginseng
  3. Weißdorn
  4. Kampfer

In vielen Tropfen und pflanzlichen Präparaten sind entsprechende Wirkstoffe enthalten, die dabei helfen, den Kreislauf bei einem akuten Schwächeanfall sofort wieder in Schwung zu bringen.

Anzeige

Akupressur-Set VITAL: Akupressurmatte

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 3:43
Detailsbei
ansehen

Sportmatte Test anschauen

Kreislauf anregen mit Akupressur

Akupressur ist ebenfalls ein hervorragendes Mittel, um den Kreislauf nachhaltig anzuregen. Akupressur ist eine Methode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Hierbei werden bestimmte Druckpunkte des Körpers durch sanften Druck stimuliert, um gewünschte Wirkungen zu erzielen. Um den Kreislauf anzuregen, kannst du dich auf deiner eigenen Akupressurmatte regelmäßig einer kleinen Behandlung unterziehen. Hierzu legst du dich für etwa 10 bis 15 Minuten flach mit dem Rücken auf die Matte. Tausende Kunststoffnadeln üben sanften Druck aus und kurbeln dabei Stoffwechsel und Durchblutung an. Bei regelmäßiger Durchführung wird auch der Kreislauf gestärkt.

Vor der Akupressur:

  • nimm dir ausreichend Zeit
  • wählen einen für dich angenehmen Ort
  • sorge für eine entspannende Atmosphäre (gedämpftes Licht, Musik)
  • vermeide Störungen (Telefon, Türklingel)

Anfangs ist es ungewohnt und für viele auch unangenehm, sich auf die Akupressurmatte zu legen. Doch mit etwas Durchhaltevermögen gewöhnst du dich schnell daran. Regelmäßige Einheiten bringen nach kurzer Zeit bereits den gewünschten Erfolg und sorgen für Stressreduktion und Entspannung.

Kauf dir jetzt deine eigene Akupressurmatte und profitiere von der kreislaufanregenden Wirkung. Alle gängigen Produkte im Vergleich findest du in unserem ausführlichen Vergleichstest.

Im Sportmatten Test die passende Akupressurmatte finden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Sportmatten Ratgeber